Goldiger Sonnengruß

Nachdem ich noch ein wenig weiter mit der goldenen Acrylfarbe experimentiert habe sind noch 2 schöne Sonnen-Karten mit einer meiner Lieblingsschablonen von Marianne Design entstanden. Beim „Clouds and Sunburst by Marleen“-Stencil gibt es nämlich eine tolle Schablone für eine Sonne und an den Rändern Wolken-Kanten, um tolle Himmelseffekte zu zaubern. Ich habe sie auch schon für die kunterbunte Geburtstagskarte für meinen Lieblings-Sohn genutzt.

Es sind 2 Sonnenkarten entstanden. Eine etwas gediegenere nur in Gold und Weiß und eine etwas farbenfrohere Variante in Rot-Orange-Gelb und natürlich mit Gold.

Material

  • Beide Karten
    • Primo Feine Acrylfarbe Gold 920
    • Mariane Design Stencil „Clouds and Sunburst by Marleen“
    • Fingerschwämmchen (Wish)
    • Abstandsklebepads (Action)
    • Tacky-Glue (Action)
    • Grundkarten Metallic in Weiß (Action)
  • Golden-Weiße Karte
    • Spruchstempel von Wish
    • Efco Blütenstanze
    • Halbperlen in Weiß (Action)
    • Glitter Cardstock (Action)
    • Designblock Metallic (Tedi)
    • Ettikett-Die Nellie’s Choice Multiframes MFD066
    • Edding 751 1-2 mm 053 Gold
    • Versafine Claire Nocturne
    • Glossy Accents
  • Gold-rot-orange-gelbe Karte
    • Memento Dew Drops 100 Dandelion, 200 Tangelo, 201 Morroco
    • Spruch aus Schmetterlingsset vom Action
    • Papierbogen in Leinenoptik für die Grundkarte (Tedi)

 

Goldene Sonnengruß-Karte

Hier habe ich die goldene Acrylfarbe mit einem Fingerschwämmchen auf die Schablone aufgebracht.

Für das Etikette habe ich den Spruch mit dem Versafine Clair in Schwarz aufgestempelt und ausgestanzt. Den Rand vom Etikett bin ich dann noch mit dem goldenen Edding-Marker entlang gefahren, damit es mehr heraussticht.

Für die Blümchen habe ich aus Glitter-Papier die untere und aus Transparent-Papier die oberen zwei ausgestanzt und nur in der Mitte übereinander geklebt. Als Blütenmitte habe ich weiße Halbperlen mit dem Edding vergoldet und mit Glossy Accents aufgeklebt.

Nun habe ich alles zusammengefügt: Aus einem Reststück der Mattung habe ich einen Streifen unter das Etikett geklebt, dann das Etikett mit Abstands-Pads aufgeklebt und die Blümchen um das Etikett arangiert und ebenfalls mit Abstandsklebepads aufgeklebt.

Die Kartenauflage (9,4 x 13,5 cm) habe ich dann auf die Mattung (10,3 x 14,5 cm) und die Grundkarte (10,5 x 14,8 cm) mit Tacky-Glue aufgebracht.

 

Gold-orange-rot-gelbe Sonnengruß-Karte

Diese Karte ist etwas simpler vom Aufbau, aber nicht minder schön 🙂

Hier habe ich die Schablone zuerst mit der Stempelfarbe bearbeitet und schön verblendet und dann die goldene Acrylfarbe drüber gewischt. Hierfür habe ich jeweils Finderschwämmchen verwendet.

Beim Stempeln des Spruchs ist mir aufgefallen, dass die Stempelfarbe auf der Acrylfarbe nicht sooooo satt ist wie auf den nicht behandelten Stellen und sich das auch durch klares Embossen nicht bessert… sieht sch…. aus! Also habe ich den Spruch nochmal in Morocco auf einem weißen Reststück aufgestempelt und klar embossed. Dann habe ich den einfach mit einem kleinen Rand ausgeschnitten und mit Abstandsklebepads auf den missglückten Abdruck geklebt – gerettet!

Dann noch die Kartenauflage (9,5 x 13,5 cm) auf die Mattung in Orange (10 x 14 cm) und die Grundkarte (10,5 x 14,5 cm) aufgeklebt – fertig!

Hatte erst noch überlegt, ob ich noch ein paar Pailetten oder Rhinestones aufbringe, aber mir hat der Glanz der Acrylfarbe schon gereicht.

+++ Werbung wegen Nennung, alles selbst erworben +++

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.