Gutschein-Box Frösche

Hallo ihr Lieben,

unsere kleinen Frösche werden zu großen Bären, Elefanten und Tausendfüsslern! Und obwohl die Kleinen – dank Corona – bereits in die „großen“ Kindergarten-Gruppen gewechselt sind und sich dort auch schon gut eingelebt haben, möchten wir uns natürlich ganz herzlich bei den drei super-duper Erzieherinnen bedanken! 🙂

Vielen lieben Dank, Katja, Sophia und Birgit, das ihr unseren Kindern so einen tollen Kindergartenstart ermöglicht habt!

Ich habe für die Drei ein paar Coesfeld-Gutscheine besorgt und sie kunterbunt verpackt. Natürlich mit froschiger Deko. Die Idee zu der Box habe ich bei der lieben Janine von Liebesfuchs gesehen, die sie schonmal in einem etwas älteren Video vorgebastelt hat (YouTube: Liebesfuchs – DIY Gutscheinbox).

Material
  • Papier: Hier nur die Grundmaße. Die Schnitt- und Falzmaße findet ihr in der Skizze zur Gutschein-Box. Dabei sind die Außenmaße diesmal auch in Inch angegeben, weil es so weniger krumme Werte gibt. Ihr könnt aber auch gern mit den angegebenen cm-Angaben basteln.
    • Bunter Cardstock in 9" x 7" (22,5 x 17,8 cm), in meinem Fall Cardstock-Mischung vom Woolworth
    • Dickeres DSP 7" x 5" (17,8 x 12,7 cm), in meinem Fall DécoTime DSL0887_06 mit Glitzer vom Action
    • Weißer Cardstock (12,3 x 7,2 cm) für außen, obendrauf faltkarten.com**
    • DSP (2,3 x 12,3 cm) für außen vorne
    • 2 DSP (2,3 x 7,2 cm) für außen Seitenteile
    • 2 Weißer Cardstock (12,3 x 5,3 cm) Innenteil-Deko oben und unten
    • Standardmaße Gutschein-/Bankkarte: 8,56 x 5,398 cm
    • gaaaaaaanz viele Frösche aus den Restpapieren....
  • Stempel:
    • Buchstabenstempel von Tedi
  • Stempelkissen
  • Stanze:
  • Sonstiges:

Schritt 1 – Die Grundbox

Als erstes habe ich die äußere Box zurecht geschnitten, gefalzt und zusammengeklebt. Dabei darauf achten, dass ihr quasi einen Unterboden und eine Klappe erstellt. Kleiner Tipp, wenn ihr Flüssigkleber verwendet: Damit der besser anziehen kann klammert das einfach kurz zusammen, dann müsst ihr nicht die ganze Zeit festhalten.

Dann habe ich mir aus etwas dickerem Designpapier das Innenleben ausgeschnitten und gefalzt. Für den Karten-Steckplatz in der Mitte habe ich eine Ettikett-Stanze genommen und mittig über der mittleren Falz ausgestanzt. Ein paar Millimeter über der mittleren Falz habe ich dann mit einem Cuttermesser noch ein paar Schlitze gemacht, sodass die Gutscheinkarte genau reinpasst und beim Aufklappen der Box stehen bleibt.

Schritt 2 – Die Außendeko

Soweit so gut… das war nicht schwer. Was mich mehr Zeit und Nerven gekostet hat, war die Deko. Hierfür habe ich für außen DSP für die Seiten verwendet und oben drauf ein weißes Stück Cardstock mit ausgestanzten Fröschen aus dem DSP angebracht. Die Frösche und die weiße Auflage habe ich noch an den Rändern in der Farbe der Box geinkt.

Für das Etikett habe ich das gleiche Set Stanzen verwendet wie innen für die Kartenaussparung. Hier habe ich ein größeres als Mattung aus dem bunten Tonpapier, dass ich auch für die Box verwendet habe, und ein kleineres, weißes für die Auflage ausgestanzt. Das kleinere habe ich dann auch noch in der Farbe der Box an den Rändern geinkt.Das Danke habe ich mit Stempeln in Schwarz aufgestempelt und mit Gelstiften bunt ausgemalt und dann ausgeschnitten. In der Farbe der Box habe ich dann noch den Namen der Erzieherin gelettert und auch mit der Schere ausgeschnitten. Dann musste nur noch alles aufeinander geklebt werden, wobei ich das Etikett mit Abstandsklebepads angebracht habe und den Rest mit Flüssigkleber.

Schritt 3 – Das Innenleben

Für die Deko des Kartenhalters habe ich 2 weiße Stücke Papier passend zurecht geschnitten und bunte Frösche ausgestanzt… jaaaa… die Stanze hat echt Betriebsstunden gemacht und ich bin froh, dass ich mich für eine Handstanze entschieden habe und nicht für einen Die für die Maschine!!!

Nachdem ich noch einen Gruß auf das weiße Papier gelettert habe und die Namen der Kinder auf die Kleinen Frösche geschrieben habe, habe ich die Frösche aufgeklebt und alles auf den DSP-Untergrund aufgebracht.

Damit die Karte nun in der Box steht, müssen die Kanten oben und unten, also in den Deckel und den Boden der Box eingeklebt werden. Dabei sollten die Kanten jeweils bündig abschließen.

Dann noch die Gutschein-Karte rein…

 

Fertig!

++++ Werbung wegen Nennung, alle Materialien sind selbst erworben. ++++

2 Gedanken zu „Gutschein-Box Frösche“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.