Muttertagskarte Aquarell-Mohnblüten

Heute zeige ich euch die Karte für meine Mama zum Muttertag… Ist ja schon bald 😅

Sie liebt Mohnblumen und da ich keine passenden Stempel habe, habe ich mich im Aquarell-Malen versucht. Hier bin ich echt blutiger Anfänger, aber ich finde dafür ist es ganz okay geworden. Naja… Üben, üben, üben!

Da die Farbe gut passte, habe ich für die Blüten etwas von meinem roten Edding Brushpen auf eine Folie gegeben und diese mit ein wenig Wasser gemischt mit dem Pinsel aufgenommen. Grün kommt ganz normal angemischt aus dem Aquarell-Kasten. Auch die Details sind mit normaler Aquarellfarbe gemalt.

Ich habe mir einen Kreis vorgemalt und mit den großen Blüten oben begonnen. Erstmal große rote Kleckse und als sie trocken waren noch zusätzliche Blütenblätter ergänzt. Nachdem ich noch ein paar weitere Blüten und auch Blütenknospen-Tropfen mit rot ergänzt habe, habe ich dann den Kranz in grün nachgemalt und teilweise das grün mit in die roten Flächen reinlaufen lassen. Noch ein paar Blätter hier und da, und ein paar Details in schwarz und gelb dazu.

Und am Schluss mit meinen Micron Fineliner noch den Text gelettert – fertig!

Das ganze habe ich dann mit grüner Mattung auf eine Kraftpapier-Grundkarte geklebt. Und heute gibt es mal kein Bling Bling, da ich gerade das Schlichte bei dieser Karte so mag!

Materialien

  • Pinsel in Dicke 0, 2, 6
  • Wasser
  • Edding 1340 in Rot
  • Aquarell-Farbkasten
  • Micron Fineliner
  • Grünes Reststück Farbkarton
  • Grundkarte in Kraftpapier vom Action

+++ Werbung wegen Nennung, alles selbst erworben +++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.