Geburtstagskarten mit „Blühendes Banner“ von Stampin Up

Hallo ihr Lieben,

ich wollte unbedingt meine neuen Stanzformen von Stampin Up ausprobieren… sind die nicht zauberhaft???
 
Nicht so zauberhaft fand ich alledings, die ganzen kleinen Ausstanzungen auszulösen. Ich brauche unbedingd dieses Bürsten-Dings, damit das schneller und einfacher geht… es nervt!
 
Die erste Karte habe ich mir aus dem StampinUp-Katalog ein wenig abgeguckt und den Strauß einfach coloriert.
 
Bei der zweiten Karte habe ich Designpapier im Hintergrund benutzt und mir einen eigenen, kleinen Rahmen gestanzt.
 
Lest selbst, wie die Karten genau entstanden sind.

Karte 1: Ein Strauß lieber Wünsche

Material
  • Glüxx Agent Karten Set DIN A6 in weiß
  • Kippers Hobby Aquarellpapier in DIN A6 für die Ausstanzung, die Coloriert werden.
  • HEMA Extra dicke Karten DIN A6 für die Ausstanzungen
  • Falzkarten Cardstock Elfenbein für die Banner
  • Stampin Up Stanzformen "Blühendes Banner"
  • Stampin Up Stempelset "Handgemalt"
  • Memento Dew Drops Grey Flannel
  • Karin Markers Pro (201 Skin, 075 Burgundy, 253 Grass, 281 Olive Green, 071 Lime Green)
  • Edding 1340 Farbe 005 (Gelb)
  • Pentel Aquash medium Wassertankpinsel
  • Nuvo Crystsal Drops Ivory Seashell
  • Action Tacky Glue
  • Abstandsklebepads
  • Alina Craft Doppelseitige Klebefolie

Ich muss echt sagen, die Karte hat gefühlt eine Ewigkeit gedauert, weil ich soooo viele kleine Ausstanzungen entfernen musste. Wer so ein tolles Bürstentool hat, ist echt besser dran als ich 😉

Schritt 1

Als erstes habe ich den Blumenstrauß ausgestanzt und war ziemlich lange damit beschäftigt, die Ausstanzungen rauszupulen….. Übrigens habe ich für den obstersten Aquarellpapier genommen und noch 2 weitere aus Cardstock ausgestanzt, die ich mit doppelseitiger Klebefolie präpariert habe. So muss man nachher nicht alles mit Flüssigkleber einschmieren.

Ich habe ihn dann mit einem Wassertankpinsel und ein wenig Farbe aus den Brushpens ganz schnell und einfach coloriert. Dann erstmal zum trocknen zur Seite legen.

Schritt 2

Für das Banner habe ich den Teil der Stanze erneut ausgestanzt und das Banner ausgeschnitten. Dann habe ich in meiner Stempelhilfe das Banner passend für den Stempel positioniert (dieser ist nämlich zusammen). Für den Spruch habe ich ein dunkles Grau gewählt, da mir Schwarz zu hart gewesen wäre.

Schritt 3

Jetzt gehts ans Zusammensetzen der ganzen Stanzteile mit der Grundkarte.

Jetzt habe ich mich wieder dem Blumenstrauß gewidmet und die beiden unteren Lagen aufeinander geklebt. Dann habe ich den colorierten Strauß mit Tacky Glue oben aufgeklebt und das Ganze dann wiederum auf die Grundkarte aufgebracht.

Dann habe ich noch das Banner mit Abstandsklebepads auf den Strauß aufgebracht.

Schritt 4

Nun noch ein bisschen Deko mit Nuvo Crystal Drops uuund…

Fertig!

Karte 2: Fensterkarte mit blumigem Glückwunsch

Material
  • Glüxx Agent Karten Set DIN A6 in weiß
  • HEMA Extra dicke Karten DIN A6 für die Ausstanzungen
  • Craft Sensations Designpad "Feeling Happy"
  • Aliexpress Rechteck-Stanzen (11,2 x 8,2 cm und 10 x 7 cm)
  • Stampin Up Stanzformen "Blühendes Banner"
  • Karten-Kunst "Kombi-Set Grüße 2"
  • Memento Dew Drops Angel Pink, Love Letter, Morocco, Tangelo)
  • Nuvo Crystsal Drops Ivory Seashell
  • Action Tacky Glue
  • Abstandsklebepads

Schritt 1

Als erstes habe ich alle Stanzteile ausgestanzt.

Für den Rahmen habe ich 2 Rechteckstanzen so mit Washi-Tape aneinander geklebt, dass er gleichmäßiger Rand entsteht. Diesen habe ich dann 3 mal übereinander geklebt. Das ganze habe ich erstmal unter was schweres – in diesem Fall meine Stemepelhilfe – gelegt und trocknen lassen.

Das Designpapier habe ich dann mit dem größeren Rechteck allein ausgestanzt, so passt es perfekt in den Rahmen.

Zu guter Letzt habe ich dann noch einen Teil des Blumenstraußes ausgestanzt und auch alle Kleinteile entfernt…. Mir ist noch eingefallen, dass man die Blümchen auch noch super hätte mit Wink of Stella beglitzern können.

Schritt 2

Jetzt habe ich alle Stanzteile mit Flüssigkleber aufeinander geklebt. Dabei aufpassen, dass man wirklich nur ganz wenig Kleber verwendet. Ich habe so ein kleines Fläscchen mit einer stumpfen Spritenspitze, in das ich mir den Tacky Glue immer umfülle. Damit geht das super und man hat länger was von seinem Kleber.

Schritt 3

Um den Spruch aufzustempeln habe ich mir die Grundkarte in meiner Stempelhilfe fixiert und mir das Fenster so aufgelegt, wie es später kleben soll. Dementsprechend habe ich mir dann den Stempel für den Spruch positioniert. Für den mehrfarbigen Stempelabdruck habe ich den Stempel mit mehreren Stempelfarben eingefärbt. Für einen klaren Abdruck habe ich mehrmals gestempelt.

Schritt 4

Jetzt das Fenster aufkleben und mit ein paar Nuvo Crystal Drops verzieren…

Fertig!

++++ Werbung wegen Nennung, alle Materialien sind selbst erworben. ++++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.